Indienpartnerschaft

 

Nach über zwei Jahren konnte Pastor Hans Peter Spießwinkel im März wieder zu den Partnern der Kirchengemeinde Risum-Lindholm nach Indien reisen. Da es noch zu viel Unsicherheiten bei Flug und Einreise gab, hat er die Reise ganz allein gemacht. Auch wenn es nicht immer ganz einfach war, ist er heil und gesund und voller guter Eindrücke zurückgekommen.

Bischof Dr. K.R. Singh hat sich nach seiner schweren Krebserkrankung recht gut erholt und war ein wunderbarer Gastgeber und Freund. Mit ihm zusammen konnte sich Pastor Spießwinkel um die verschiedenen Projekte kümmern und sich von der ordnungsgemäßen Verwendung der Spendengelder überzeugen. Nachdem die Coronapandemie auch in Indien eine Vielzahl von Opfern gefordert hat und es durch den Lockdown zu großen Verlusten gekommen war, normalisiert sich die Situation endlich wieder. Im Aidswaisenheim haben jetzt 41 Kinder ein neues Zuhause bekommen. Glückliche und dankbare Kinder, die dank der andauernden Unterstützung aus Deutschland eine gute Zukunft vor sich haben. In diesem Jahr werden wieder fünf der Kinder ihr Abitur machen und danach studieren oder eine Ausbildung machen. Seit nunmehr 18 Jahren gibt es dieses dringend notwendige Heim, getragen durch den Freundeskreis hier.

Ursprünglich nur zur besseren Versorgung der Kinder war die kleinen Milchfarm gedacht, die sich im Laufe der Zeit durch Umstrukturierung zu einer wichtigen Einnahmequelle für die Kirche entwickelt hat. Bei der Hühnerfarm mussten die Ställe gereinigt und zum Teil neu aufgebaut werden, damit nach der Coronabedingten Pause auch hier die Aufzucht der Hähnchen fortgesetzt werden kann.

 

Wasserbüffel

Durch die von der Kirchengemeinde mit Mittel des Kirchenkreises aufgebauten Photovoltaikanlagen werden zum einen hohe Stromkosten eingespart und auf der anderen Seite gute Gewinne für die Arbeit der UCIM gemacht. Hier soll in diesem Jahr noch weiter investiert werden. Durch eine Reihe von solarthermischen Anlagen konnte zusätzlich der Energieverbrauch bei der Warmwasserbereitung weiter reduziert und hohe Kosten eingespart werden.

Die Privatschule der UCIM, die inzwischen vom Kindergarten bis zum Abitur führt, konnte mit Pastor Spießwinkel ihr zehnjähriges Jubiläum feiern.

Die medizinische Erstversorgungsstelle im Dorf Yarada ist inzwischen zu einem wichtigen Anlaufpunkt für Menschen auch aus der Umgebung geworden, die hier Hilfe und Beratung bekommen. Praxis und Behandlungsraum sind auch nach drei Jahren Dauerbetrieb in hervorragendem Zustand. Der zuständige Arzt berichtet voller Stolz über seine hier mögliche Arbeit.

In Begleitung von Pastor Spießwinkel wagte Bischof Singh es nach seiner Krankheit und Corona die siebenstündige Fahrt zu den entlegenen Bezirken der Urwaldregion in den Bergen seines Sprengels auf sich zu nehmen. Gemeinsam wurde Visitation und Beratung in den verschiedenen Gemeinden wahrgenommen. Überall wurden die beiden begeistert und voller Liebe empfangen.

Nach nur 16 Tagen war die gemeinsame Zeit des Austauschs vorbei. Beide Freunde freuen sich auf die Fortsetzung der Partnerschaft. So wird eine Gruppe von jungen Erwachsenen bereits im Herbst nach Indien fahren, um dann im nächsten Sommer den Gegenbesuch hier in Deutschland zu gestalten.

Kirchengemeinde
Risum-LindHolm

Kirchenbüro
Silke Hahn
Steege 4
25920 Risum-Lindholm

Telefon: 04661 8546
Mail: risum-lindholm@kirche-nf.de

 

Bürozeiten:

Montag und Donnerstag:

8 Uhr – 12 Uhr

Mittwoch:

9 Uhr – 13 Uhr und 15 – 18 Uhr